CHRONICLES

ÜBER UNS

PROJEKTE

TEAM

KONTAKT

LITERATUR IMPRESSUM DATENSCHUTZ

VIRTUAL REALITY DESIGN- UND BERATUNGSAGENTUR
FÜR URBANE TRANSFORMATIONSPROZESSE

ÜBER UNS


Not yet visible ist eine Design- und Beratungsagentur. Wir begleiten urbane und regionale Transformationsprozesse und unterstützen die Akteure mithilfe innovativer medialer Vermittlungswerkzeuge.

Mit dem Einsatz von Virtual Reality machen wir zukünftige Planungsvorhaben bereits heute sichtbar und schaffen eine intuitive Kommunikationsgrundlage für die Zusammenarbeit zwischen Planern, Investoren und Bürgern. Kostenintensive Konflikte können so vor ihrer Entstehung erkannt, Planungsergebnisse verbessert und die Akzeptanz von Bauvorhaben erhöht werden.

KREATIVQUARTIER MÜNCHEN



Durch den Einsatz einer infografisch aufbereiteten VR-Visualisierung werden Mobilitäts-, Gebäudenutzungs- und Infrastrukturplanungen des Münchener Kreativquartiers für unterschiedichste Bezugsgruppen unmittelbar erfahrbar.

© Gordon Welters
© Gordon Welters

FORSCHUNGSPROJEKT E-TRANSFORM



Zum Erfolg der Energiewende ist eine deutlich verbesserte Vermittlung der damit verbundenen Chancen und Möglichkeiten in die Breite der Gesellschaft hinein notwendig. In Kooperation mit der Technischen Universität Cottbus und der Hochschule Augsburg haben wir im Rahmen eines BMBF-Forschungsprojekts multimediale Informationsformate für verschiedene Zielgruppen entwickelt, um für die Belange und Ziele eines nachhaltigen Energiekonsums zu sensibilisieren.

© Gordon Welters
© Gordon Welters
© Gordon Welters
© Gordon Welters

PICTURES OF TOMORROW



Für ein größeres kommunales Entwicklungsvorhaben der Stadtwerke Augsburg generierten wir visualisierte Übersetzungen zwischen gegenwärtigem Bestand und zukünftigen Erwartungen. Damit werden die Chancen und Risiken des Gesamtprojekts für alle relevanten Bezugsgruppen bereits zu einem frühen Zeitpunkt transparent und nachvollziehbar.

AUTONOMES FAHREN



Mit der automobilen Digitalisierung könnte sich das Fahrzeug vom persönlichen Objekt zum Element eines vernetzten Verkehrssystems entwickeln. Es soll weniger Unfälle und Verkehrsstaus geben, zugleich mehr nutzbare Freiflächen entstehen. Dabei stellt die technische Innovation alte Geschäftsmodelle in Frage. Dieses VR-Projekt setzt sich mit den Erwartungen und Perspektiven unterschiedlicher Akteure auseinander und versucht ihre Strategien zur Zukunft der Mobilität in Stadträumen nachvollziehbar zu machen. (Work in Progress)

UNSER TEAM

Katharina Kasarinow
Design und Strukturen
Katharina Kasarinow studierte Kommunikationsdesign und interaktive Mediensysteme im Masterstudiengang der Hochschule Augsburg. Ihr Schwerpunkt liegt in der Entwicklung medialer Strategien und der Konzeption und Gestaltung durchdachter digitaler Produkte.

Joachim Sommer
Technologien und Formate
Joachim Sommer studierte Film und Animation am Sae Institute Stuttgart und absolvierte sein Masterstudium im Fachbereich Interaktive Mediensysteme an der Hochschule Augsburg. Mit seiner Erfahrung in der experimentellen Prototypentwicklung trägt er innovative Ideen von der Konzeption zum anwendungsfertigen Medienprodukt.

Joachim Sommer studierte Film und Animation am Sae Institute Stuttgart und absolvierte sein Masterstudium im Fachbereich Interaktive Mediensysteme an der Hochschule Augsburg. Mit seiner Erfahrung in der experimentellen Prototypentwicklung trägt er innovative Ideen von der Konzeption zum anwendungsfertigen Medienprodukt. Katharina Kasarinow studierte Kommunikationsdesign und interaktive Mediensysteme im Masterstudiengang der Hochschule Augsburg. Ihr Schwerpunkt liegt in der Entwicklung medialer Strategien und der Konzeption und Gestaltung durchdachter digitaler Produkte.

UNSERE KOOPERATIONSPARTNER

Claus Kaelber
Gesellschaft und Medien
Claus Kaelber studierte Kommunikationswissenschaft und Sozialpsychologie an der Ludwig-Maximilians-Universität in München. Er kooperiert mit not yet visible im Bereich der Medienforschung und der Entwicklung von Kommunikationsstrategien, die sich mit den Herausforderungen des gesellschaftlichen Wandels beschäftigen.

Tillmann Damrau
Bild und Narration
Tillmann Damrau studierte an der Akademie der Bildenden Künste München und ist Professor am Institut für Kunst und Materielle Kultur der TU Dortmund. Er kooperiert mit not yet visible im Bereich Visual Culture und Bildtheorie.

Peter Schneider
Moderation und Partizipation
Peter Schneider studierte Elektrotechnik an der RWTH Aachen. Der Geschäftsführer des Beratungsunternehmens Futurecamp hat fundierte Erfahrung mit industriellen Innovationsprojekten, er konzipiert Partizipationsprozesse und moderiert umfangreiche Workshops.

Peter Schneider studierte Elektrotechnik an der RWTH Aachen. Der Geschäftsführer des Beratungsunternehmens Futurecamp hat fundierte Erfahrung mit industriellen Innovationsprojekten, er konzipiert Partizipationsprozesse und moderiert umfangreiche Workshops. Tillmann Damrau studierte an der Akademie der Bildenden Künste München und ist Professor am Institut für Kunst und Materielle Kultur der TU Dortmund. Er kooperiert mit not yet visible im Bereich Visual Culture und Bildtheorie. Claus Kaelber studierte Kommunikationswissenschaft und Sozialpsychologie an der Ludwig-Maximilians-Universität in München. Er kooperiert mit not yet visible im Bereich der Medienforschung und der Entwicklung von Kommunikationsstrategien, die sich mit den Herausforderungen des gesellschaftlichen Wandels beschäftigen.

NOT YET VISIBLE

Werner-von-Siemens-Straße 6, Gebäude 15k / 86159 Augsburg
T +49 (0) 821 2440 3019 / mail@notyetvisible.de
Impressum | Datenschutz
Logos der Sponsoren
Not yet visible wird im Rahmen des EXIST- Programms durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie und den Europäischen Sozialfonds gefördert.